Eberhard Reinecke

Porträt Eberhard 02Rechtsanwalt Reinecke ist auch Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht.

Vita

  • Geboren 1948, verheiratet, zwei erwachsene Kinder
  • Jurastudium (ab 1966) in Freiburg, Göttingen, Hamburg
  • Referendarzeit in Hamburg u.a. bei Rechtsanwalt Kurt Groenewold
  • 1974 – 1979 Rechtsanwalt in Hamburg
  • ab 1980 Rechtsanwalt in Köln

Rechtsgebiete

  • Miet- und Wohnungseigentums- sowie sonstiges Immobilienrecht (Fachanwalt)
  • Presserecht, Urheberrecht, Medienrecht (Fachanwalt)
  • Steuerrecht (Fachanwalt von 2003 – 2015)
  • Strafrecht
  • Schul-, Hochschul- und Prüfungsrecht
  • Recht der Ausbildungsförderung
  • Anwaltshaftung

Bedingt durch die Tätigkeit im NSU-Verfahren übernimmt Rechtsanwalt Reinecke nur noch wenige neue Mandate. Seit 2008 arbeitet er eng mit Rechtsanwalt Forst zusammen, der ebenfalls Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht ist. Dieser führt wesentliche Teile des Dezernates fort. Verwaltungsrechtliche Fragen (insbesondere aus dem Schul-, Hochschul- und Prüfungsrecht wie aber auch dem Versammlungs- und Polizeirecht) werden von Frau Rechtsanwältin Dr. Neumann bearbeitet. Natürlich steht Rechtsanwalt Reinecke diesen Kollegen weiter mit seinem Rat zur Verfügung.

Engagement

Rechtsanwalt Reinecke ist Mitglied im DAV. Er ist parteipolitisch nicht organisiert, unterstützt aber mit juristischen Expertisen die Arbeit der Partei „Die Linke“ in Köln. Für diese ist er (ehrenamtlich) auch Mitglied im Polizeibeirat der Stadt Köln. Er schreibt gelegentlich Artikel zu juristischen Fragen, früher für die Stadtrevue und die NrhZ, jetzt für unseren Blog „Die Schneeflocke“

Direkter Kontakt: reinecke(at)rechtsanwael.de